Bildergeschichten


Ein Geist bzw. ein Federgeistchen

Dieses Bild habe ich 2005 aufgenommen, noch analog mit einer Canon EOS 50E, und viele Jahre später eingescannt.

Ich habe das Federgeistchen auf einem Acker zwischen Muggensturm und Malsch entdeckt und mich fasziniert immer noch die feine Struktur der Flügel.

Die Bildqualität ist nicht so gut und deshalb bin ich immer mal wieder auf der Suche nach diesem Lebewesen, um es noch besser ins Licht zu rücken, leider bisher ohne Erfolg.

 

Schau´n wir mal ... (im wahrsten Sinne des Wortes)

mehr lesen 0 Kommentare

Die "Mohn"-Landung

Das war echt ein Glückstreffer:

   

                  mein Bild von der

               "Mohn"-Landung.

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

1.Mai-Tour in die Saugasse

Diese 1.Mai-Tour ging nicht in die Saufgasse, sondern in die Saugasse. So heißt ein Waldweg von Muggensturm nach   Oberweier, auf dem ich am 01. Mai 2016 unterwegs war.

 

Hier einige Impressionen der kleinen Tour.

 

Das Motto könnte lauten:

Einfach-Zweifach-Dreifach

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

G.A.S. hat wieder zugeschlagen

 

Was ist denn G.A.S ?

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

kleine Hommage an Griechenland

 

 

So sehen wir Griechenland am liebsten:

 

ein wunderschöner Blick auf die Agora 

und die Akropolis.

 

 

Aber was war passiert...

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Morgenstimmung




   "Morgenstund´hat Gold im Mund"


                       schön wär´s ...

mehr lesen 0 Kommentare

Tour mit neuem Makroobjektiv

Inspiriert durch Fotos und Erfahrungen anderer Fotografen

habe ich mir im April 2014 das 100mm-Makroobjektiv mit Bildstabilisator von Canon gegönnt.

mehr lesen 0 Kommentare

Am Vormittag

Ich war mal wieder in meinem derzeitigen Lieblingsgebiet unterwegs. Dieses liegt nur 10min mit dem Fahrrad entfernt, am Rande des NSG zwischen Muggensturm und Malsch. Auf den ersten Blick wimmelt es nicht vor Tieren oder anderen Fotomotiven, erst wenn man sich auf die Knie begibt, sieht man doch einiges.

Wie z. Bsp. diese Feder, noch mit Tautropfen benetzt.

mehr lesen 0 Kommentare

Nutria am Nachmittag

 

Am 11.Mai 2014 führte mich mein erster Fotospaziergang in diesem Jahr in die Nähe des Naturschutzgebiets zwischen Muggensturm und Malsch. Durch Zufall entdeckte

ich einen kleinen Teich mit etwas Lebendigem drin.

mehr lesen 0 Kommentare

Mein erstes digitales Foto

1982 habe ich mir meine erste Spiegelreflexkamera gekauft: eine Canon EOS1000FN mit einem 35-80mm-Objektiv.  Später habe ich mir mit der EOS 50E eine schnellere Kamera zugelegt.  Den Umstieg von analog nach digital habe ich mir nicht leicht gemacht. Zwei Jahre lang habe ich überlegt, Für und Wider abgewogen und bin dann mit einer 10 Megapixel-Kamera eingestiegen.

mehr lesen 0 Kommentare